Aufenthalt reservieren

Wellness zóna

Relax-Bad (Entspannungsbecken, zwei Whirlpools)

  • Jod-Gradierwerk
  • Dampfsauna
  • Lokale Hibernation (Kältekur)
  • Kneipp-Kur - Fußsohlenmassage
  • Heißluft-Bad
  • Sole-Dampfbad
  • Güsse (Kälte-, Jod-, Massage-)

JOD-GRADIERWERK

  • Temperatur: 28 – 40 °C
  • Luftfeuchte:40 - 70 %
  • Kapazität:4-5 Personen
  • Kabine: 11,4 m3

Der wirksame Prozess im „Jod-Gradierwerk“ ist das Einatmen der Jodsalz-Dämpfe im Raum. Die Temperatur im Bad bewegt sich zwischen 28 bis 40°C bei einer Luftfeuchtigkeit von 40% bis 70%. Die Strahlungswärme, die von Sitzflächen und Wänden ausgeht, wird ergänzt durch Wärme aus einem Dampfgenerator und zugleich wird ins Gradierwerk heiße Luft zugeführt, die mit dem Inhalationsstoff Jodsalz angereichert ist. Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Salzzufuhr werden automatisch geregelt. Ein einzigartiges, gesundheitsförderndes Klima. Das Jod-Gradierwerk lässt eine feuchte, mit wohltuenden Jodsalz-Dämpfen gesättigte Luft entstehen.

DAMPFSAUNA

  • Temperatur in der Sauna:90 - 110 °C
  • Luftfeuchtigkeit:10 %
  • Kapazität:4-5 Personen
  • Kabine:7,22 m3

Zu den Wirkungen gehört vor allem die Lockerung der Muskulatur des Bewegungsapparates mit nachfolgender gesamtheitlicher Entspannung. Die höheren Temperaturen führen auch zu einer verstärkten Schweißabsonderung, wodurch sich der Organismus von toxischen Stoffen befreit. Außerdem kommt es zu einer Stärkung des Immunsystems, vor allem nach seiner Schwächung durch verschiedene schwere Infektionskrankheiten. Das Dampfbad wirkt auch positiv auf die Hautregeneration. Die empfohlene Dauer eines Aufenthalts in der Sauna beträgt 15 Minuten. Danach empfiehlt es sich, den Organismus gehörig abzukühlen – zum Beispiel mittels lokaler Hibernation oder einer kalten Dusche – und ihm dann eine kurze Ruhepause zu gönnen. Die Prozedur kann mehrfach (zwei- bis viermal) wiederholt werden. Ein Vorteil gegenüber den klassischen Saunaformen (Banja) ist die automatische Regulation.

LOKALE HIBERNATION (Eisbrunnen)

Dient zum raschen und perfekten Abkühlen des Körpers nach dem Ende eines Saunagangs. Trockeneis für manuelle lokale Abkühlung der Haut am ganzen Körper mit Massagewirkung.

KNEIPP-KUR (Fußsohlenmassage)

Das Kneipp-Bad (Wasser-Tretbad) wirkt gesamtheitlich auf die Immunität. Von den konkreten Wirkungen seien genannt die Unterstützung des Gewebe-Metabolismus, die Durchblutung und Lockerung von Knöcheln und Gelenken. Das Kneipp-Bad hilft bei beginnenden Varizen (Krampfadern) und hat positive Wirkung auf den Blutkreislauf. Es hilft bei Kältesyndromen an den Beinen und bei posttraumatischen Beschwerden der unteren Gliedmaßen. Zuerst werden die Beine im Heißwasserbecken solange gebadet, bis die Fußsohlen gründlich durchgewärmt sind, worauf die Beine dann für einige Sekunden im Kaltwasserbecken abgekühlt werden. Dieser Zyklus wird einige Male wiederholt.

Die wiederholte und häufige Absolvierung einer Kneipp-Kur führt zur Abhärtung. Daraus ergeben sich weitere positive und die Gesundheit unterstützende Wirkungen.

HEISSLUFTBAD (Kräuter-Steinsauna)

  • Temperatur in der Sauna: 55 - 65 °C
  • Luftfeuchtigkeit:25 - 30 %
  • Kapazität:3 Personen
  • Kabine:6,2m3

Die Strahlungswärme und der natürliche Kräuterduft haben buchstäblich eine wunderbare Wirkung auf die menschliche Psyche. Steinsaunen nutzen die Strahlungswärme, die von den Sitzflächen und Wänden auf die Besucher einwirkt. Diese Strahlungswärme wird ergänzt durch die Wärme des in der Regel elektrischen Saunaofens. Das angenehme Klima ermöglicht die Nutzung auch demjenigen, für den ein klassisches Dampfbad nicht geeignet ist. Der Körper wird hier langsamer durchwärmt und der Besucher kann sich längere Zeit in der Sauna aufhalten. Ein Heilprozess bei der Kräutersauna ist die Inhalation von Kräuteressenzen. Die Inhalation von Duftessenzen aus ätherischen Kräuterölen befreit die Atemwege und hält sie über mehrere Tage frisch und frei. Die Kräutersauna ist eine ideale Entspannungsanwendung nach dem Schwimmen oder einer Massage. Temperatur von 55°C bis 65°C bei einer Luftfeuchtigkeit von 25% bis 30%.

SOLE-DAMPFBAD (Aroma)

  • Temperatur:42 – 45 °C
  • Luftfeuchtigkeit:100 %
  • Kapazität:4-5 Personen
  • Kabine: 14,3 m3

In Medizinerkreisen ist die besondere Heilwirkung von Salz schon seit Jahrhunderten bekannt. Salz reinigt die Haut, stimuliert den Blutkreislauf und mindert Atembeschwerden. Einen positiven Einfluss hat es auf die Epidermis, den Bewegungsapparat und die Psyche. Dank beheizter Sitze und der ruhigen Atmosphäre ist die Entspannung im Sole-Dampfbad besonders angenehm und befreiend. Temperaturen von nur maximal 45°C gestatten den Aufenthalt auch Personen, die empfindlich gegenüber Hitze sind.

Seite drucken Seite drucken
3.5 86Bewertung
CalmCube2 CMS · Webdesign Michal Skrabalek
RSSFacebookYouTubeSeite drucken· Seitenkarte· Mobil-Version · © 2016 - 2019 Lázně Hodonín